header image
 

Jungfernfahrt

Der Stapellauf:

Schön festhalten und langsam rutschen lassen

Vorsichtig auf die Stapellaufrinne aufsetzen und langsam kommen lassen.

Der ERSTE Wasserkontakt!

… und es schwimmt.

Als erster durfte der Seeman, unser Steuermann, an Bord.

Dann kam die Kielbeschwerung ins Boot,

diese musste noch verstaut werden.

Der Bruder Jupp sichert während des Beladens das Boot,

zur Sicherheit hielt der Altmann es an der kurzen Leine.

Nun kam das Seitenruder mit dem Wedelmann an Bord des Schiffes.

Dieses wurde gleich angebracht

und mittels des Knubbels und eines Splintes gesichert.

Die Pinne dran und schon ist das Seitenruder komplett.

Nun noch die Riemen in den Riemenaugen festmachen.

Vor Betreten des Bootes bitte Schuhe entwässern!

Zwischenzeitlich kam auch unser Bruder Jupp an Deck

und empfing den Altmann recht herzlich.

Bitte weiterblättern

Pages: 1 2 3 4 5 6