Unser Schiff hat ein Segel — fast

Der Arbeitseinsatz am 12.02. hat uns ein gutes Stück weiter gebracht. Nach den kalten Temperaturen vom vorherigen Wochenende waren -3°C schon fast richtig warm.

Die Rahnocks (aus Teilen eines alten Pferdegeschirrs) werden angepasst und vernietet
Die Wantnadeln und die Blöcke für den Flaschenzug am Vorstag werden fertiggestellt
Die Rahklaue wird eingepasst und vernagelt
Die Auflager für die Rah (mittschiffs im Boot) werden begonnen
Die Rah wird provisorisch befestigt und zum ersten Mal hochgezogen

Und wenn wir schon so weit sind, muss natürlich auch ein “Segel” dran. Also schnell eine alte Plane aufgetrieben und mal “drangetackert”. Sieht aber schon mal gar nicht so schlecht aus 🙂



Wir sind zufrieden 🙂

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.